bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Eröffnung Religionstagung in Lindau

Gute-Kita-Gesetz Länder investieren in bessere Betreuungsschlüssel

Acht Bundesländer haben sich festgelegt, wie sie das Geld aus dem Gute-Kita-Gesetz ausgegeben wollen. Die Prioritäten sind gleich - mit einer Ausnahme. Von Henrike Roßbach, Berlin

Bundeswehr Hochauflösend

Ohne Luftbilder der Bundeswehr kann der IS nicht besiegt werden - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer besucht die Truppe in Jordanien. Von Mike Szymanski, Al-Azraq/Bagdad

Abu-Walaa-Prozess Ministerin als Zeugin

Hongkong Peking-Enten

China missbraucht das freie Internet, um Lügen zu lancieren. Von Christoph Giesen

Genfer Konventionen Minimum an Menschlichkeit

Vor 70 Jahren einigte man sich darauf, in Kriegen zwischen Kämpfern und Unbeteiligten zu unterscheiden und Zivilisten zu schonen. Es ist Zeit, dem Grundsatz wieder Geltung zu geben. Von Ronen Steinke

Aktuelles Lexikon Möbiusband

Seit 160 Jahren fasziniert die Menschen diese Form. Von Friederike Zoe Grasshoff

dpa_5F9E2800DD8EEC6B
Bundeswehreinsatz Berlin sollte den Kampf gegen den IS fortsetzen

Meinung SPD und Union streiten über das Mandat zum Anti-IS-Kampf. Der Konflikt hat das Potenzial, die Koalition zu sprengen - und er ist eine Reifeprüfung für Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Kommentar von Mike Szymanski, Al-Azraq/Bagdad

54AA2D1C-7254-4C9E-9F68-3CBB201190AF
Italien Salvini stürzt über seinen Übermut

Meinung Der Lega-Chef glaubte, sich alles leisten zu können, nun stellt sich das Parlament quer. Ein Glück für Italien. Kommentar von Oliver Meiler, Rom

Staatspräsident Die Stunde des Schiedsrichters

Sergio Mattarella nimmt seinen Auftrag als Verfassungshüter sehr ernst. Von Oliver Meiler

Wahlrecht Was auf der Strecke bleibt

Der Bundestag soll kleiner werden. Nur wie? Und um welchen Preis? Eine Suche nach Antworten mit Eckhardt Rehberg, der den größten Wahlkreis Deutschlands vertritt - und mit Eva Högl aus dem kleinen Berlin-Mitte. Von Robert Roßmann, Berlin

Video Sind vegane Bratlinge die Lösung?

Die Nachhaltigkeitskolumne von Vivien Timmler.

Rom Italiens Regierung am Ende

Ministerpräsident Giuseppe Conte bietet seinen Rücktritt an. Er zieht damit die Konsequenz aus dem Scheitern der populistischen Koalition und greift Lega-Chef Salvini massiv an. Von Andrea Bachstein

"Politico" Adieu

Ausgerechnet ein Australier gilt als der einflussreichste Journalist des EU-Politbetriebs. Ein Treffen mit Ryan Heath, der gerade sein Büro in Brüssel räumt Von Matthias Kolb

Glosse Das Streiflicht

SZplus

121906409
Roberto Saviano im Interview "Wie schwierig es heute ist, jung zu sein"

SZplus Mafiaexperte Roberto Saviano steht seit 2006 unter Personenschutz. Ein Gespräch über seinen gerade verfilmten Roman "Paranza" und die Frage, wie aus jungen Menschen mörderische Mafiosi werden. Von Philipp Stadelmaier

humphrey-muleba-vvLBPW3uS4Q-unsplash
Freelancer Die Freiheit nehme ich mir

SZplus Viele träumen davon, nicht jeden Tag ins Büro zu müssen. Wie man sein alltägliches Leben als freier Mitarbeiter oder Freiberufler organisiert. Von Juliane von Wedemeyer

dpa_5F9E240096048843
Vorgehen gegen Demonstranten 1200 Liter Wasser pro Minute

Moderne Wasserwerfer könnten gegen die Demonstranten in Hongkong zum Einsatz kommen. Das Fahrgestell stammt vom Daimler-Konzern. Waffengegner protestieren. Von Christoph Giesen, Hongkong, und Max Hägler

rupixen-Q59HmzK38eQ-unsplash
Mastercard-Bonusprogramm Datenleck - unbezahlbar!

Noch ist unklar, wie genau die Kundendaten von Mastercards "Priceless Specials" im Netz landeten. Mastercard macht einen Drittanbieter für den Leak verantwortlich. Von Max Muth

613411-01-03
Leserdiskussion Verantwortung statt Profit: Wie glaubhaft ist das Versprechen der US-Unternehmen?

Rund 200 US-Firmen wollen sich von einer Fixierung auf Profitmaximierung verabschieden und soziale und ökologische Verantwortung übernehmen. Die Erklärung sei zwar zu loben, kommentiert SZ-Autor Harald Freiberger. Doch es müssten Taten folgen.

E896E792-CD48-4C00-BDC5-BF5CFA69443D
Italien Die Rache des Hampelmanns

Premier Conte galt in seiner Amtszeit als Vize seiner populistischen Vizes. Mit Salvini rechnet er brutal ab - und könnte bei einer neuen, ganz anderen Koalition erneut Regierungschef werden. Von Oliver Meiler, Rom

dpa_148D8C006EEE6B69
Gewalt im Verkehr In Japan herrscht "Road Rage"

Das Land empört sich über brutale Verkehrsrowdys, die Politik rät Autofahrern nun zu einer speziellen Maßnahme. Von Christoph Neidhart, Tokio

dpa_148E0C0071F76D2E
Mikromobilität Freihändig mit bis zu 40 Sachen durch die Stadt

Motorisierte Skateboards sind deutlich schneller als E-Scooter. Offiziell erlaubt sind sie nicht. Doch wer weiß mittlerweile überhaupt noch, womit man legal durch die Straßen rollern darf? Von Marco Völklein

imago91619856h
Mockridge-Auftritt im ZDF Das Theater danach

Moderatorin Andrea Kiewel wirkte beim Auftritt von Luke Mockridge im "Fernsehgarten" maximal ahnungslos. Jetzt wird die Frage laut, ob es zuvor Absprachen gab. Von Kathrin Müller-Lancé

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Irak (Vorschaubild) Video
Bundeswehreinsatz Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer im Irak

Video Zweite Station Irak: Die neue Verteidigungsministerin informiert sich über die Ausbildungshilfe für irakische Streitkräfte.

florian.peljak__a0a2997_20190416212855
Nahverkehr MVV-Abos zu spät zugestellt

MVV-Kunden müssen auf ihre Abo-Tickets warten. Der Versand durch die MVG klappe aus "logistischen Gründen" nicht rechtzeitig. Abonnenten können ihr Ticket auch direkt am Kundencenter abholen. Von Andreas Schubert

dpa_5F9D7600BC1D96ED
Plage Buchsbaumzünsler wütet in Starnberg

Der Schädling hat sich durchs Würmtal gefressen - und breitet sich nun im Stadtgebiet aus. Hobbygärtner sollen rasch handeln.

dpa_5F9D70008B5209C7
Zwischen Oberbrunn und Starnberg Motorradfahrer stirbt an Waldkreuzung

Der 37-jährige Dießener gerät beim Überholen ins Straucheln. Seine Maschine schleudert in ein entgegenkommendes Auto.

dane-deaner-iJ1lw8iNIy8-unsplash
Attraktivität und Beruf "Menschen lernen nicht dazu"

SZplus Bei der Bewerbung um einen Job spielt gutes Aussehen nachweislich eine Rolle. Attraktive Menschen gelten als intelligenter und leistungsfähiger. Diese Fehleinschätzung kann für alle Betroffenen enorme soziale Folgen haben. Von Viola Schenz