bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
Wie Deutsche die goldenen Jahre erlebt haben Robin Blase, Influencer

Von Valentin Dornis

Aktien Erholung stoppt vorerst

Aus Furcht vor einer weltweiten Konjunkturabkühlung ziehen sich Anleger aus dem Aktienmarkt zurück. Nach der jüngsten Erholungsphase geht dem Dax die Puste aus.

Handelsstreit Meine Bilanz, deine Bilanz

Der Beirat des Wirtschaftsministers zweifelt an Zahlen der Europäischen Union zum Handel.

Börsenweisheiten Blöde Mathematik

Folge 10: Warum Aktien 100 Prozent aufholen müssen, wenn sie zuvor um 50 Prozent gefallen sind. Von Harald Freiberger

China Exporte sinken

Wie Deutsche die goldenen Jahre erlebt haben Willi Pfaff und Birgit Neumann, Bio-Händler

Von Max Ferstl

Wohnraum Überbelegt

Ein Überblick Viele Verfahren

Gleich mehrere Staatsanwaltschaften beschäftigen sich mit der Aufarbeitung der Diesel-Manipulationen bei VW. Von SZ-Autoren

Wie Deutsche die goldenen Jahre erlebt haben Peter Müller, Autohändler

Von THOMaS Fromm

Archäologie Frau mit Blau

Bisher ging man davon aus, dass im Mittelalter vor allem Mönche Bücher produzierten. Die Überreste einer Nonne legen nun eine andere Vermutung nahe. Im Zahnstein finden sich Spuren, die auf eine rege Tätigkeit als Illustratorin hinweisen. Von Tobias Kühn

Rechtsextreme Gruppierung Identitäre attackieren Redaktionsgebäude

SZplus Am Montag wurde eine "taz"-Mitarbeiterin bedrängt - Höhepunkt einer Reihe politisch motivierter Taten.

193037
Privatfernsehen Willkommen in der Nische

SZplus Sie heißen Pro Sieben Maxx, Sat 1 Gold oder RTL Nitro. Während die Flaggschiffe in der Krise stecken, halten sich die kleinen Ableger mit dem überschaubaren Angebot verblüffend gut. Eine Erfolgsgeschichte. Von Aurelie von Blazekovic

dpa_5F9C5A0067406024
Onlinemagazin Zusammengeschweizt

SZplus Die durch Crowdfunding finanzierte "Republik" wird ein Jahr alt. Weit mehr als die Hälfte der Mitglieder hat ihr Abo bisher verlängert. Gearbeitet werde immer noch ein bisschen nach dem Prinzip Trial and Error, sagt einer der Gründer. Von Isabel Pfaff

Fälschungsskandal Anwalt: Relotius will alle Preise zurückgeben

SZplus Der frühere "Spiegel"-Reporter hat ein Recherchestipendium zurückgezahlt. In diesem Zusammenhang kündigte sein Anwalt an, "zeitnah sämtliche journalistischen Preise und Preisgelder" zurückzugeben. Von Claudia Tieschky

Hörspiel Betonmeister

SZplus Eine musikalische Reise durchs Bauhaus: In 17 Tracks geht es um die Beziehung von Mensch und Maschine, um Konzepte und ihr Fortleben. Von Stefan Fischer

Fall Magnitz Eine Attacke und ihre Bewertung

Der AfD-Politiker Magnitz wurde angegriffen. Leser fragen, woher der Hass kommt.

Kieferorthopädie Generation Spange

Sind die vielen kieferorthopädischen Behandlungen in Deutschland tatsächlich in erster Linie kosmetischer Natur und bringen aus medizinischer Sicht gar nichts oder nur sehr wenig? Diese Leser bezweifeln das - aus verschiedenen Gründen.

Jahresrückblick Vorrang für das Wichtige

Stefan Ulrich hat zum Jahreswechsel unter dem Titel "Viel Lärm um wenig" das Jahr 2018 Revue passieren lassen. Nach Meinung eines Lesers hätte man zu einem Thema aber mehr Lärm machen müssen.

Reinhold_Der Watzmann
Heinrich-Reinhold-Ausstellung in Hamburg Entspannt menschenleer

SZplus Heinrich Reinhold ging im 19. Jahrhundert in die Berge und fing ihre Ruhe in Ölskizzen, Zeichnungen und Gemälden ein. In einer Ausstellung in Hamburg ist der Landschaftsmaler neu zu entdecken. Von Kia Vahland

Moscheesteuer ... der werfe den ersten Stein

Wie kann es sein, dass in Deutschland heute über eine Moscheesteuer analog zur Kirchensteuer diskutiert wird? Diese Frage stellt sich ein Leser. Ein anderer fragt, wer diese Steuer eigentlich zahlen soll.

Berliner Staatsoper Himmel ohne Licht

SZplus An der Berliner Staatsoper wurde Beat Furrers "Violetter Schnee" uraufgeführt. Ein Werk voll anschwellender Panik inmitten winterlicher Naturkatastrophen. Von Wolfgang Schreiber

Afropop Jahrtausende alter Groove

Salif Keita wird auf seinem neuen Album politisch und kehrt mit 69 Jahren noch einmal den Fusion-Meister heraus. Sein ehemaliger Ngoni-Spieler Harouna Samake verlässt sich dagegen auf psychedelische Tanzmusik. Von Jonathan Fischer

Populismus Aushöhlen, gleichschalten, hetzen

Verfassungsrichter und andere Juristen überlegen in Berlin, wie der Rechtsstaat in Europa zu retten ist. Von Wolfgang Janisch

Phrasenmäher Wirklich

Ständig erfährt man irgendwo, wie es "wirklich" gewesen ist. "Wie extrem ist der Winter wirklich?" Reicht das, was man vorher wußte, nicht mehr? War das nur schlunziges Minderwissen? Und wenn das so ist, warum soll dann jetzt plötzlich alles "wirklich" sein? Von Alex Rühle

Baugeschichte Regensburger Dom

Fünf monumentale Bände: Mehr kann ein Verlag für ein Gebäude in seiner Stadt nicht tun als der Verlag Friedrich Pustet für den Regensburger Dom. Von Gottfried Knapp

Theater Resonanzraum der Wirklichkeit

Jessica Glause inszeniert David Grossmans "Eine Frau flieht vor einer Nachricht" am Schauspiel Frankfurt. Von Nicolas Freund

Theater Welt ohne Rückgrat

SZplus Erzählen ist Krieg, sagt die junge Dramatikerin Enis Maci. Jetzt wurde in Wien ihr neues Stück "Autos" uraufgeführt. Es ist wie ein Roadmovie gebaut. Von Wolfgang Kralicek

Sydney Fledermäuse mit Hitzekoller

Australiens Fledermäuse verhalten sich aggressiv. Sie greifen vermehrt Menschen an.

Wolfsburg Autos mit Sekundenkleber

Eine Serie von Klebstoff-Attacken auf Autos beschäftigt die Polizei. "Inzwischen wurden über 450 Taten mit einem Schaden von etwa 1,5 Millionen Euro verzeichnet", teilte die Polizei in Wolfsburg mit. Gibt es eine Systematik?

worldrecordegg
Stilkritik zu Internet-Phänomen Wie ein Frühstücksei zum Instagram-Star wurde

Mehr als 32,5 Millionen Likes hat das Instagram-Bild eines Eis bekommen - Weltrekord. Und Grund zur Freude über soviel Dadaismus im Internet. Von Hannes Vollmuth

Schweden Eine letzte Frist

SZplus Die Regierung in Stockholm könnte nach viermonatigem Stillstand Ende dieser Woche stehen. Das hängt vor allem an der Linkspartei. Von Kai Strittmatter, Kopenhagen

Frankreich Anleitung zum Salongespräch

Mit seinem Brief an die Franzosen will Macron die Wut in einen Dialog umlenken. Was der bringt, ist völlig offen. Von Nadia Pantel, Paris

Isa E. aus Gießen Ägypten schiebt 18-jährigen Deutschen ab

Die Behörden warfen ihm vor, er habe sich der Terrormiliz IS anschließen wollen - nun ließen sie ihn wieder ausreisen. Von Paul-Anton Krüger

dpa_5F9C5A00AE34B7C3
Thüringen Zuspruch von allen Seiten

SZplus Für seine Genesung werde er Zeit und Kraft brauchen, sagt Mike Mohring, Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl im Herbst. Trotz Krebserkrankung will er alle Ämter unverändert weiterführen. Von Ulrike Nimz, Erfurt

Psychotherapie Spahn auf Sendung

Der Gesundheitsminister stellt sich in Berlin zornigen Psychotherapeuten. Sie kritisieren, wie er Patienten auf Praxen verteilen will. Von Kristiana Ludwig, Berlin

Grundsteuer Geld für Turnhallen

Der theatralische Streit um die Steuer sollte ein Ende finden. Von Cerstin Gammelin

Aktuelles Lexikon Sekundenkleber

Im Krieg entwickelt, klebt er heute auch dort, wo er nicht soll. Von Matthias Drobinski

Frankreich Wer am lautesten brüllt

Macron sollte auch jene anhören, die nicht Autos anzünden. Von Nadia Pantel

100 Jahre Bauhaus Den Künstlern vertrauen

Die Gesellschaft der Zwischenkriegszeit übertrug Künstlern wichtige gestalterische Aufgaben. Heute verbannt man sie ins Atelier - ihre Visionen sind nicht gefragt. Von Catrin Lorch

Türkei Zutiefst verwundbar

Es ist ein ungeheuerlicher Vorgang: Donald Trump droht im Streit um den Abzug aus Syrien einem Nato-Partner mit "wirtschaftlicher Zerstörung". Und der türkische Präsident Erdoğan hat tatsächlich allen Grund, sich deswegen große Sorgen zu machen. Von Luisa Seeling

SZ-Podcast "Auf den Punkt" Wie May für die Brexit-Abstimmung kämpft

Kurz vor dem Termin im Unterhaus droht Premierministerin Theresa May den Abgeordneten - und bringt eine neue Variante des Ausstiegsszenarios ins Spiel.

Österreich Kampf der Käsekrainer

SZplus Wien verbietet die Nahrungsaufnahme im Nahverkehr. Und die Wiener diskutieren: Sinnvoll oder Ausdruck einer Verbotskultur? Von Peter Münch

Geschäft mit Geschichte Die heilige Ordnung und der Leberkäse

Ein Leben zwischen Chips, Dosenfisch und Wursttheke: Der Lebensmittelladen von Lidwina Auer im Landkreis Erding wirkt wie ein Andenken aus einer anderen Zeit. Ihre Mutter führte als eine der ersten das Selbstbedienungsprinzip ein, ihr Vater widersetzte sich der SS. Am Wochenende ist die Verkäuferin 90 Jahre alt geworden Von Philipp Bovermann

Indien Honig der Unsterblichkeit

Das größte religiöse Fest der Welt beginnt - der Ganges wird leiden. Von Arne Perras

Videokolumne Prantls Politik

Wie man den rechtsextremen Geist in der Polizei bekämpft.

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Großbritannien May: Wir treten am 29. März aus

Kurz vor der Abstimmung in London dementiert die Premierministerin Gerüchte, der Brexit werde aufgeschoben. Sie warnt das Parlament vor katastrophalen Folgen, sollte das Abkommen scheitern. Von Cathrin Kahlweit und Alexander Mühlauer, London/Brüssel

Verhaltensgenetik Wagen oder zagen

Ob ein Mensch gerne das Risiko sucht oder lieber vorsichtig agiert, wird auch vom Erbgut gesteuert. Wie groß der Einfluss der Gene aber ausfällt, lässt Forscher allerdings noch rätseln. Von Katrin Blawat

Rechtsextremismus "Ich habe keine Angst"

Rechtsextremisten bedrohen die Frankfurter Anwältin Seda Basay-Yildiz. Ein Gespräch über ihr erschüttertes Vertrauen in den Staat und ihre Hoffnung auf die Polizei. Interview von Annette Ramelsberger