bedeckt München 19°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Laim Ende der Kampfzone

Einbahnregelung für Riegerhofstraße in der Diskussion

München In den Topf statt in die Tonne

Der Verein Aschenbrösel lädt regelmäßig zum Kochen und Essen in den Sendlinger Nachbarschaftstreff. Bei den kulinarischen Treffen werden Lebensmittel "gerettet": Alle Zutaten wären ansonsten im Müll gelandet Von Renate Winkler-Schlang

Laim Sicher durch den Flaschenhals

Kreisverwaltungsreferat unterstützt Laimer bei Forderung nach Radweg an der Agnes-Bernauer-Straße Von Andrea Schlaier, Laim

Forstenried Bänke und Wiese statt Poller

Forstbetrieb findet besseren Weg gegen widerrechtliches Parken Von Jürgen Wolfram, Forstenried

Schwabing Die Wut wächst

Anwohner dringen auf Lösung der Verkehrsprobleme in der Parkstadt Schwabing. Auch der OB will bald Ergebnisse sehen Von Stefan Mühleisen, Schwabing

Neuhausen/Nymphenburg Eine Fraktion auf Schrumpfkurs

In Neuhausen-Nymphenburg ist die SPD nur noch drittstärkste Kraft

Mörder gesucht Gift im Spiel

Das Bayart Volkstheater inszeniert die Komödie "Arsen und Spitzenhäubchen"

Fed Zinspause

671351-01-02
Bundesliga Renato Sanches ist unzufrieden beim FC Bayern

Der Europameister äußert im "Kicker"-Interview Wechselgedanken. Der DFB muss nach einem Gerichtsurteil seinen Punktabzug gegen Waldhof Mannheim zurücknehmen. Meldungen in der Übersicht

EVP setzt Mitgliedschaft von Orban-Partei aus (Vorschaubild) Video
Europäische Volkspartei EVP setzt Mitgliedschaft von Orban-Partei aus

Video Jahrelang haderte die Europäische Volkspartei mit ihrem eigenwilligen Mitglied Viktor Orban. Jetzt leitet sie Strafmaßnahmen gegen den ungarischen Rechtsnationalen ein - und kommt ihm doch entgegen.

dpa_5F9CDA00160F3078
Industriepolitik Der Markt weiß es besser

Soll auch Deutschland die Wirtschaft stärker lenken, um den USA und China Paroli bieten zu können? Nein, denn mögliche politische Fehler lassen sich kaum korrigieren. Kommentar von Nikolaus Piper

Bildschirmfoto 2019-03-20 um 10.47.25
Drittes Reich "Viele haben ein zu optimistisches Bild von ihren Großeltern"

Johannes Böhme hat ein Buch über den Alltag seiner Vorfahren im Nationalsozialismus geschrieben. Interview von Sophie Aschenbrenner

2019-03-20T184120Z_394011621_RC14BF2EE0D0_RTRMADP_5_HUNGARY-EU-ORBAN
Fidesz-Suspendierung Die beste unter vielen schlechten Optionen

Dass die EVP die Mitgliedschaft von Orbáns Fidesz-Partei aussetzt, stärkt vor allem ihren Europawahl-Spitzenkandidaten Weber. Wer Chef der EU-Kommission werden will, darf unbequemen Entscheidungen nicht ausweichen. Kommentar von Matthias Kolb

Kunstförderung Kein Drogen-Geld

Nach Protesten verzichtet die Londoner National Portrait Gallery auf eine Millionenspende der Familie Sackler. Die Besitzer von Purdue Pharma verdienen ihr Geld auch mit Oxycontin, das eine Hauptursache für die Opioid-Krise in den USA ist. Von Catrin Lorch

Theater Oberhausen Kohle und Moral

SZplus Ein Schweizer Dramatiker hat über Kohleabbau in Kolumbien recherchiert und ein Stück daraus gemacht. "Das Recht des Stärkeren" ist am Theater Oberhausen zu sehen - eine durch und durch überzeugende Erstaufführung. Von Cornelia Fiedler

TA_06
Städelmuseum Kaninchen in Arkadien

SZplus Eine Ausstellung im Frankfurter Städelmuseum erzählt von Tizian und der venezianischen Malerei im 16. Jahrhundert. Zweisamkeit und Intimität zogen damals ein in die Kunst - und verschwanden wieder. Von Kia Vahland

717491-01-02
Manifeste nach Anschlägen Eine innere Bühne für Attentäter

Christchurch zeigt: Die Macht der Bilder hat eine neue Dimension erreicht. Warum veröffentlichen Attentäter zu ihren Taten dann oft nach wie vor geschriebene Manifeste? Von Theresa Hein