bedeckt München
  • Chronologisch
  • Relevanz
Debatte@SZ Exit der anderen Art

"Kennen Sie Menschen, die vom Brexit betroffen sind?" Das fragte die SZ die Nutzer ihrer Internet-Foren. Viele schreiben hier sehr offen über ihr eigenes Schicksal. Einer wünscht sich einen "Toryxit" und begründet das mit der britischen Klassengesellschaft.

Datenklau Jeder sein eigener IM

Ein Schüler machte jüngst private Daten von Politikern und Prominenten öffentlich. Leser hoffen, dass manche nun zur Vernunft kommen und weniger von sich preisgeben. Dass Grünen-Chef Robert Habeck diese Konsequenz zieht, möchte einer aber nicht auf Seite 1 lesen.

Philosophie und Künstliche Intelligenz Ich zeige Mitgefühl, also bin ich

Ludwig Wittgenstein ist zum Lieblingsphilosophen der KI-Ingenieure avanciert. Auch der Mensch, schreibt er, simuliert seine Menschlichkeit nur. Von Manfred Geier

Ungarische Literatur Nocken und  Haken 

Timea Tankós fabelhafte Übersetzung der kleinen, wundersamen Erzählungen des ungarischen Klassikers Andor Endre Gelléri. Von Insa Wilke

Computerspiele Knutschen im Überraschungsei

Eine Berliner Ausstellung im Schwulen Museum dokumentiert die erstaunlich reichhaltige Geschichte der queer lesbaren Charaktere in Videospielen. Von Jan Kedves

Popkolumne Könige der Live-Konzerte

Die "Chainsmokers" haben die Songs, die sie im letzten Jahr veröffentlicht haben, gnädigerweise nachträglich zum Album kompiliert und auf CD gepresst. Und keiner verkauft so viele Tickets wie Ed Sheeran. Von Max Fellmann

Konfliktforscher "Immer irgendetwas mit ,Israel'"

Der Wissenschaftler Mohammad Darawshe über Kulturförderung als politisches Druckmittel und warum Aufrufe zum Boykott gegen Israel auch die arabische Minderheit treffen. Interview von Sonja Zekri

"Warten auf Godot" Die drei Zustände des Emojis

SZplus Robert Borgmann inszeniert Samuel Becketts "Warten auf Godot" an der Frankfurter Schaubühne. Von Nicolas Freund

Kino Früchte des Zorns

Der Dokumentarfilmer Michael Moore, eine der bekanntesten linken Stimmen Amerikas, geht in "Fahrenheit 11/9" mit Donald Trump in den Clinch. Nur manche seiner Ideen sind nicht mehr ganz neu. Von Susan Vahabzadeh

Bauhaus Tanz die Biomechanik

Theaterdesign im 21. Jahrhundert: Das Bauhaus-Jubiläum startet mit einem Bühnenfestival in Berlin und einer hinreißenden Illusionsmaschine, die die Bauhaus-Idee in die Gegenwart überführt. Von Dorion Weickmann

Isabelle Faust spielt Schönberg Zwölftonmusik als Ohrwurm

SZplus Isabelle Faust brillierte mit Schönbergs Violinkonzert, einem der anspruchsvollsten Werke für ihr Instrument. Sie schaffte es, alle Sprachen dieser für Interpret und Zuhörer oft so schwierigen Musik zu einen. Von Ekaterina Kel

Schauplatz Ramallah Pionierin auf einem schwierigen Markt

Die palästinensische Kuratorin Samar Martha hat lange in London gelebt, ehe sie ins Westjordanland zurückkehrte. Hier aber gebe es keinen Platz, um Kunst auszustellen, sagten ihr Künstler. Also gründete sie eine Galerie. Von Alexandra Föderl-Schmid

dpa_5F9C5600D0999B7C
900 erstickte Schweine im Münsterland Manipulationen im Technikraum

Unbekannte haben in der Nacht die Stromzufuhr eines Stalls, die für die Belüftung notwendig ist, sowie die Alarmanlage gekappt. In diesen Stall wurde 2016 eingebrochen. Von Jana Stegemann, Düsseldorf

Unwort des Jahres "Anti-Abschiebe-Industrie"

Eine Wortschöpfung Alexander Dobrindts wurde zum "Unwort des Jahres" gewählt.

Streit um Syrien-Politik Kehrtwende per Tweet

Gerade noch hat US-Präsident Donald Trump der Türkei gedroht, da rudert er auch schon wieder zurück. Wie es aussieht, gehen beide Länder nun doch wieder einen Schritt aufeinander zu. Von Paul-Anton Krüger und Christiane Schlötzer, Istanbul/München

Polen Marsch gegen den Hass

Zehntausende polen gehen nach dem tödlichen Messerangriff auf Danzigs Bürgermeister auf die Straße.

115572351
Schnee in den Alpen Vabanquespiel am Hang

Obwohl bekannt ist, dass die Lawinengefahr derzeit in den Alpen riskant hoch ist, gehen Wintersportler in die Berge und bringen sich so immer wieder selbst in Gefahr. Warum tun die das? Von Dominik Prantl

Mexiko Milliarden-Schaden durch Benzin-Diebe

Präsident López Obrador geht recht unkonventionell gegen das organisierte Verbrechen vor. Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Polen Alles geheim

Sein Gastland will den tschetschenischen Blogger Tumsu Abdurachmanow loswerden - mit fragwürdigen Methoden. Von Florian Hassel, Łodz

Frankreich Wie einst bei König Ludwig

Präsident Macron startet seine Debatten-Tour, um die Wut der Franzosen zu mindern. Er greift dabei auf große historische Vorbilder zurück. Von Nadia Pantel, Paris

Kenia Terror in Nairobi

Beim Angriff auf ein Hotel in der kenianischen Hauptstadt werden zahlreiche Menschen niedergeschossen.

Kongo Der wahre Gewinner heißt Martin Fayulu

Unterlagen belegen: Die Wahlbehörde im Kongo hat offenbar das Ergebnis der Präsidentschaftswahl vom 30. Dezember verfälscht. Von Bernd Dörries, Kinshasa

Tschetschenien Neue Dimension der Verfolgung

Das Regime in Grosny geht brutal gegen Schwule und Lesben vor. Von Silke Bigalke, Moskau

Nachruf auf Susanne Neumann Die Frage nach den Schwatten

SZplus Die Reinigungskraft Susanne Neumann schimpfte über Sozialpolitik und forderte von Sigmar Gabriel das Ende der großen Koalition. Von Detlef Esslinger

dpa_5F9C5E00569A1257 Video
Alternative für Deutschland Verfassungsschutz will Grundgesetz-Treue der AfD prüfen

Video Die AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland und Alice Weidel kündigten juristische Schritte gegen die Entscheidung an.

florian.peljak_img_6564_20150819141801
Hartz-IV-Sanktionen "So eine Sanktion ist ein Einschnitt in die Vertrauensbasis"

Arbeitsvermittler Patrick Werner erklärt, wann Hartz-IV-Sanktionen verhängt werden, was sie bewirken - und warum er sie für notwendig hält. Interview von Henrike Roßbach, Berlin

Schwarz-Grün in Hessen "Drei Frauen haben wir"

SZplus Volker Bouffier (CDU) stellt die Minister und Ministerinnen vor, die er in die Regierungskoalition mit den Grünen schickt. Von Susanne Höll, Wiesbaden

Aktuelles Lexikon Backstop

Das englische Wort hat im Streit um den Brexit Karriere gemacht in Europa. Von Björn Finke

AfD Gelbe Karte

Der Verfassungsschutz erklärt die AfD zum "Prüffall". Das ist deutlich weniger harmlos, als es zunächst klingt. Der Partei, die so oft Unfrieden im Land stiftet, könnten bald auch noch schärfere Maßnahmen seitens des Geheimdienstes drohen. Von Ferdos Forudastan

Deutsche Bahn Vorgeführt

Die Konzernführung sollte der Bundesregierung zeigen, wie sich aus der Krise kommt. Nun muss sie nacharbeiten - ein Armutszeugnis für beide Seiten. Von Markus Balser

Flughafen-Streiks Auf dem Nagelbrett

Die Gewerkschaft Verdi weckt erwartungen, die sie nicht erfüllen kann. Von Detlef Esslinger

Außenansicht Es geht nur gemeinsam

Eine Welt ohne Krieg hatten vor 100 Jahren die Pariser Friedensgespräche zum Ziel. Ihr Scheitern ist beunruhigend aktuell: Europa und die Welt sind wieder anfällig für die Dämonen des Nationalismus. Von Eckart Conze

Hartz IV Und wer repariert die SPD?

Karlsruhe kann das jedenfalls nicht. Von Heribert Prantl

Verfassungsschutz AfD im Visier

SZplus Der Geheimdienst stuft die Partei als "Prüffall" ein, ihre Jugendorganisation und der rechte "Flügel" werden künftig überwacht. Von Jan Bielicki

Arbeitsmarkt Fördern und überfordern

Vor dem Verfassungsgericht schildern Vertreter von Regierung, Jobcentern und Sozialverbänden, was Hartz-IV-Sanktionen bewirken - der Dissens ist groß. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

London Showdown beim Brexit

In der historischen Debatte kämpft Premierministerin May bis zuletzt um Zustimmung für das EU-Austrittsabkommen. Doch viele Parlamentarier verweigern ihr die Gefolgschaft. Von Björn Finke, London

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Videokolumne Zoom

Fahrenheit 9/11: Michael Moore über Trump und die (möglichen) Folgen.

imago_imago_st_0115_08440008_88473717_20190115085002
USA Verdächtiger gesteht Doppelmord und Entführung

Ein 21-Jähriger hat zugegeben, die Eltern von Jayme Closs erschossen und die 13-Jährige dann entführt zu haben. Er hatte es gezielt auf das Mädchen abgesehen.

Prozess Ex-1860-Aufsichtsrat wegen gewalttätigen Übergriffs auf Kinder vor Gericht

Einem Jungen soll Hamada Iraki eine Sprühdose ins Gesicht geschlagen haben, ein anderer sei so heftig zu Boden geworfen worden, dass sein Ellenbogen splitterte. Von Susi Wimmer

imago86677036h
Festnahme von Clanoberhaupt Arafat Abou-Chaker zum ersten Mal verhaftet

Der Clanchef soll jemanden beauftragt haben, Frau und Kinder von Bushido zu entführen. Er sitzt in U-Haft. Von Verena Mayer, Berlin

B065AF69-5545-47EE-A238-913429E8D22E
Rosa Luxemburg "Die Linke ist nicht mehr die Partei der Außenseiter"

100 Jahre nach der Ermordung von Rosa Luxemburg bezweifelt der Politologe Torsten Oppelland, dass die Linke noch viel mit ihrem früheren Idol gemeinsam hat. Interview von Bernadette Mittermeier